0941 / 56 76 460


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

 


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

Von Kunden für Kunden!

Hier finden Sie Erinnerungsfotos unserer Urlauber.

Alle Kommentare und Empfehlungen unserer Kunden befinden sich auch auf den jeweiligen Unterkunftsseiten.

Jede Beantwortung unseres Rückmeldebogens nach Ihrem Urlaub wird mit einer Flasche Bio-Olivenöl oder einer Cilentano-Baumwolltasche belohnt. Selbstverständlich freuen wir uns auch über ausführlichere Reiseberichte mit Fotos oder Videos.

Davon werden jedes Jahr die schönsten Einsendungen mit jeweils einem 50-Euro-Reisegutschein für Fotos und einem 100-Euro-Reisegutschein für Videoaufnahmen prämiert.

We enjoyed our nice accomodation and all the beautiful locations like Pioppi itself and the Acciaroli area. Tip: Pioppi Café does fabulous fresh lunches! We love Italy – especially south of Naples. Again anytime!

Bev B., AU-Heathmont, September 2017
(Casale Le Lesche)

Wir haben eine tolle Zeit in Santa Maria di Castellabate verbracht. Die Landschaft war wunderschön und das Essen köstlich. Jedem, der hier Urlaub macht, können wir nur empfehlen, so viele regionale Produkte zu verkosten wie möglich. An unserer Ferienwohnung hat uns vor allem die herrliche Aussicht sehr gefallen. Die Unterkunft war sehr leicht zu finden und die Gastgeberin ist sehr hilfsbereit. Es war einfach traumhaft! Wir werden sicherlich noch einmal einen Urlaub hier verbringen – das nächste Mal dann mit Mietwagen. Vielen herzlichen Dank für viele sehr schöne Erinnerungen und einen tollen Urlaub!

Stefan Ö., IT-Schlanders, September 2017
(Agriturismo Sant Andrea)

Mir haben wieder die Kombination von Bergen und Meer, die köstlichen Feigen, der frische Thunfisch und die freundlichen und hilfsbereiten Menschen sehr gut gefallen. Jedes Jahr stelle ich erstaunt fest, dass es nichts gibt, was mir nicht gefällt. Wie jedes Jahr bin ich fasziniert von dem Blick von der Terrasse. Die Ruhe und die netten Nachbarn empfinde ich immer als sehr wohltuend. Das Haus ist sehr geschmackvoll eingerichtet und immer gut gepflegt. Auch im Hinblick auf das Ferienhaus gab es nichts, was mir nicht gefallen hätte. Ein besonderes Erlebnis war, als wir in Pioppi einen Mann kennengelernt haben, der vor fünf Jahren aus Deutschland in den Cilento gezogen ist und das Buch einer alten Italienierin aus Pioppi übersetzt hat. Er hat uns zu einer Lesung eingeladen und uns den Tipp gegeben, in Marina di Ascea im „La loconda dei brigante“ essen zu gehen, ein sehr empfehlenswertes Restaurant. Selbstverständlich kommen wir wieder!

Birgit S., Berlin, August / September 2017
(Casa degli Ulivi)

Was wir am Cilento so mögen, ist die Kombination von Bergwandern und Baden, Wald und Küste sowie das Mittelmeerklima und das italienische Essen. Die Authenzität und das Eigenleben vieler Dörfer haben uns sehr gut gefallen. Die Einrichtung der Unterkunft ist sehr geschmackvoll. Toll fanden wir außerdem die schattigen Terrassen. Ein besonderes Erlebnis war, als abends zweimal Wildscheine relativ nahe am Haus vorbei gelaufen sind. Darüber haben wir uns gefreut. Bei unserer Ankunft haben wir uns mit Signora Francesca vor dem Polizeigebäude getroffen, da wir den Corpo forestale nicht gefunden haben, was allerdings kein Problem war. Es war rundherum ein sehr schöner Urlaub: Eine besonders schöne Region, die gut mit dem Zug erreichbar ist. Wir kommen gerne wieder!

Familie P.-B., Berg-Aufkirchen, August / September 2017
(Casa Viola)

Unser Urlaub in San Marco di Castellabate war wunderschön. Wir mögen Süditalien einfach. Das Villino dell`Artista ist ein wirklich tolles Haus. Auch sonst hat alles problemlos geklappt. Unsere Tipps für Ausflüge: ein Besuch von Pompeji sowie die Besichtigung der Tempel von Paestum. Auch der Sonnenuntergang am Strand von Paestum war ein tolles Erlebnis. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Dr. Herbert A., AT-Graz, August / September 2017
(Villino dell' Artista)

Die Vielseitigkeit der Region mit den Bergen, dem Meer und der vielen Kultur ist einfach toll. Auch die Freundlichkeit der Menschen war sehr angenehm. Die Lage der Wohnung direkt über dem bzw. am Meer ist ein Traum. Besonders hervorheben möchten wir, dass die Vermieter Emilio und Aurelia, die nebenan wohnen, ebenfalls ausgesprochen nett und hilfreich sind, so dass wir uns wirklich willkommen gefühlt haben. Diese Freundlichkeit hat uns sehr beeindruckt und den Urlaub (u.a.) zu einem sehr besonderen Erlebnis werden lassen! Unser Tipp: Paestum am Abend! Die Tempel mit der Beleuchtung und im Licht der untergehenden Sonne zu sehen, war ein ganz besonderes Erlebnis! Außerdem sollte man unbedingt einen Aperitivo in der Bar oben am Castell zu sich nehmen - mit Sonnenuntergang und traumhaftem Blick auf die Bucht von Agropoli. Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen, weil wir noch lange nicht alles gesehen haben und die Wohnung zum Entspannen einlädt!

Martina K., Köln, August / September 2017
(Casetta sulla Scogliera)

Our holiday in Marina di Pisciotta was just perfect. We really enjoyed the beautiful area which is still unspoiled… the olive groves, the beautiful coastline and the great beaches as well as the lovely people and the great food. The region is very authentic and quiet - even in August! We lived in a lovely apartment with seaview amidst an old olive grove. Our holiday home was spacious and quiet and there was enough shade on the terrace and balcony. The kitchen was well-equipped what we highly appreciated because we love to cook with all the beautiful products of this area. One evening the wild boars paid us a visit in the garden - one of the special moments! (They were friendly enough and kept their distance though.)
Marina and the beach are a ten minute walk downhill. Going back uphill can be a bit of a challenge. But with all that nice food a little exercise doesn’t hurt. The medieval village of Pisciotta is reached by climbing uphill for 20 minutes (or taking the car). It is a beautiful unspoiled town. Just have a coffee at the cafe on the stairs and watch Italian village life go by…It doesn’t get any better. Just don’t tell anyone. We just loved the place! Our tips for going out: the restaurant Angiolini in the Marina and Tre Gufi in Pisciotta itself. And what everyone should do is to rent a boat in the marina to go to Palinuro, drive to Camerota and walk to Spiaggia Cala Bianca (1 hour hike). Or just hang out at the beach of Bar Festa - they rent beds for the beach and serve excellent coffee. Really laid back vibe - hope it stays this way!
As it is a very hilly area, a lot of places are easier to reach by train than by car. The train is a lot quicker because of the tunnels, for instance to go to Maratea or Agropoli. This region is unspoiled and still very authentic, we enjoyed the beautiful nature, the lovely food and the very kind people… We will definitely come again!

Margit K., NL-Amsterdam, Juli / August 2017
(Casa Viola)

We definitely had a nice holiday in Southern Italy. What we liked most was the great food locally produced as well as the beautiful countryside and the coast. Our holiday home was beautifully furnished. The house is set in lovely grounds with a nice swimming pool. Furthermore, the welcome by Elisa Cavaliere was really great. We enjoyed a very nice meal at Cantina Belvedere in Castellabate overlooking the bay at sunset. The weather and our accomodation were great and our complete holiday was very relaxing – we will come back soon!

Chris K., UK-Stalybridge, August / September 2017
(Casa Paola)

Die Landschaft, die Buchten und das Meer rund um Marina di Camerota… einfach herrlich. Auch das Ferienhaus hat uns sehr gefallen. Es befindet sich in einer sehr schönen Lage und ist gut eingerichtet. Vermieter und Nachbarn waren sehr freundlich und hilfsbereit. Überhaupt war alles schön. Für Kinder fanden wir die Strände in Palinuro optimal, da sie sehr flach und daher für uns angenehmer waren als die in Marina di Camerota. Ein Traum ist die Straße von Lentiscosa nach San Giovanni di Piro und von Camerota nach San Severino. Unser Urlaub war klasse – das Haus, der Vermieter und auch die Informationen von Cilentano und der Reiseführer waren einwandfrei. Wir kommen gerne wieder (das nächste Mal mit dem Flugzeug) und sicherlich buchen wir wieder über Cilentano! 

Anja H., Ostfildern, August / September 2017
(Casa Riolo)

Unseren Aufenthalt in Pisciotta haben wir sehr genossen – besonders gut gefallen haben uns die Ursprünglichkeit und dass es dort noch wenig Tourismus gibt. Die Ferienwohnung war groß und gut ausgestattet, bietet einen tollen Blick auf das Meer und glänzt durch die historische Lage in einer wunderschönen Stadt. Der Strand an der Marina vor Ort war noch besser als erwartet. Wer einen ruhigen, sauberen und für Kinder gut geeigneten Strand sucht, ist hier richtig. Als Restauranttipp können wir eindeutig das „Tre Gufi“ um die Ecke nennen. Wir werden sicherlich noch einmal einen Urlaub hier verbringen, da das Wetter in dieser Gegend fast immer gut ist und das Preisniveau absolut in Ordnung! Vielen Dank für ALLES - für den tollen Ablauf, die netten Informationen und für eine tolle Woche im Cilento! Sollte es einmal wieder nach Süditalien gehen, werden wir sicher wieder bei Cilentano buchen. Alles in allem empfehlenswert! 

Jochen F., Hamburg, August 2017
(Casa Maria Rosaria)

Wir haben den Urlaub in der Gegend um Maratea mit dem tollen Meer sehr genossen und waren mit der Unterkunft und dem Service vollauf zufrieden. Sicher haben wir nicht das letzte Mal über ihre Agentur gebucht. Besonders schön fanden wir im Cilento die Strände, das Essen und die Ursprünglichkeit. Das Ferienhaus befindet sich in einer tollen Lage, hat eine super Aufteilung und hat uns insgesamt sehr gut gefallen. Außerdem waren wir von der privaten Badebucht sehr begeistert. Wir kommen auf jeden Fall wieder, da wir noch lange nicht alles gesehen haben!

Frank S., Neustetten, August 2017
(Villa Giuliana)

Die Landschaft in der Gegend um Marina di Camerota ist einfach herrlich. Besonders gut gefallen hat uns auch das Ursprüngliche und dass es nicht so überlaufen ist. Die Lage des Ferienhauses war super! Unser Tipp für andere Urlauber: Auf jeden Fall Paestum besuchen! Wir möchten gerne noch einmal einen Urlaub dort verbringen. Warum? Weil es eben sehr schön da ist!

Simone F., Kreuztal, Juli / August 2017
(Casetta Zincalo)

Wir hatten eine tolle Zeit in Camerota. Die Landschaft dort ist einfach herrlich und die Menschen sind sehr freundlich. Die Villa del Sole hat uns vor allem durch ihre Lage und den tollen Ausblick überzeugt. Was wir jedem sehr empfehlen, ist ein Ausflug nach Morigerati – dort findet man eine wahre WWF-Oase vor. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Sascha N., Düsseldorf, Juli / August 2017
(Villa del Sole)

In Pisciotta hat uns vor allem gefallen, dass es dort noch sehr authentisch und nicht touristisch überlaufen ist. Die dortige Bevölkerung ist sehr freundlich. Außerdem sind die Buchten und Grotten in der Region einfach einmalig schön. In unserem Ferienhaus haben wir vor allem die Aussicht sehr genossen! Ansonsten haben wir rein gar nichts zu beanstanden, für diese Preisklasse ist die Unterkunft absolut in Ordnung! In Marina di Pisciotta waren wir in einem tollen Restaurant, dass an die „Tre Gufi“ Küche herankommt. (Leider weiß ich den Namen nicht mehr.) Für uns war das definitiv nicht der letzte Urlaub im Cilento!

Mathieu S., Berlin, Juli / August 2017
(Casa Giuseppe)

Die Gegend um Marina di Camerota ist einfach traumhaft, vor allem die Landschaft und das Meer. Toll ist auch, dass es nicht so touristisch überlaufen und noch sehr italienisch ist! Die Anlage, auf der sich die Ferienwohnung befindet, hat uns ebenfalls sehr gefallen. Besonders schön waren der Poolbereich, die Terrassen vor den Appartements und dass es sehr sauber und ruhig war. Wir haben im Urlaub ein paar schöne Ausflüge unternommen, z.B. eine tolle Wanderung über die Berge nach Palinuro! Unser Tipp: Die Zugverbindung von bzw. nach Neapel ist sehr gut, Zug und Bus von / nach Neapel sehr billig! Alles in allem war alles prima: die Natur, die Preise, das Essen (Mozzarella! Wein!) … Herzlichen Dank für den schönen Urlaub!

Anke H., Hamburg, Juli 2017
(Residence Baia Infreschi)

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub in der Ferienwohnung „Eco del Mare“. Besonders begeistert waren wir vom glasklaren Meer, den Wanderungen sowie von den Orten Neapel und Pisciotta. In unserer Unterkunft haben wir vor allem die Terrasse über dem Meer und die ruhige Lage sehr genossen. Toll war außerdem, dass die Küche komplett ausgestattet war - sogar Toilettenpapier und Spülmittel, Salz etc. war vorhanden. Kleiner Tipp für einen Ausflug nach Neapel: Aufgrund des Pendlerverkehrs sollte man den Zug dorthin nicht am Montag Früh nehmen. Alles in allem eine wunderschöne Landschaft und herrliches Meer – wir kommen bestimmt wieder!

Elke S., AT-St. Andrä-Wördern, Juli 2017
(Eco del Mare)

Piscotta und Marina di Piscotta waren wunderbar, einfach perfekt – sehr stimmungsvoll, ruhig und lebendig zu gleich. Alles war toll. Das Ferienhaus befindet sich in einer guten Lage. Auch die nette Betreuung durch das „Hotel Riviera“ war super. Ihre Restaurant-Tipps waren toll, aber auch im Hotel war´s ok. Die kleine Bucht hinter dem großen Hotel Richtung Ascea war schön. Ansonsten noch der ruhige Strand von Marina di Pisciotta, Anfang Juli ist hier sehr viel Platz. Für die Anfahrt empfehlen wir, die Landstraße ab Eboli zu fahren und Paestum „mitzunehmen“. Die Landschaft, die Strände, die Städtchen und das Essen haben uns alles sehr gefallen – wir kommen auf jeden Fall wieder!

Gesa U., Leipzig, Juli 2017
(Casa Marechiaro)

Gefallen hat uns eigentlich alles Wichtige: die Gegend, die Ausflugsziele, die Strände, der Ort Marina di Camerota, die Restaurants, die Menschen, das Essen und und und … Auch mit unserer Ferienwohnung waren wir sehr zufrieden: die Lage ist toll, Schlafzimmer und Bäder sind schön eingerichtet und in Ordnung, die Terrasse direkt vor der Tür ist super, die zweite Terrasse mit dem Pizzaofen/Grill ist spektakulär. Die Verwalterin Maria ist superfreundlich und hilfsbereit. Die Familie Perino ist auch sehr nett. Alles in allem ein Top-Urlaub! In Marina di Camerota bietet „Il Taverna di Mozzo“ super Fischgerichte; etwas weiter weg verdient das „Belvedere“ oberhalb von Marina di Pisciotta seinen Namen voll und ganz. Unser Tipp: Leckere cilentanische Küche bei Sonnenuntergang genießen! Einfach ein schönes Fleckchen in einem tollen Land – wir kommen garantiert wieder!

Jan E., Darmstadt, Juli 2017
(Villa Zincalo)

Die Wohnung "Maria Rosaria" hat uns sehr gut gefallen. Sie ist sehr sauber, hat bequeme Betten und einen supertollen Balkon. Am besten aber ist die zentrale Lage: unsere Kinder konnten abends alleine zwischen Piazza und Appartment hin und her flitzen, während wir noch in der Bar Germania einen Aperol getrunken haben. Oder morgens Cornetti holen in der Bar Tre Fontane - genial! Außerdem ist die Verwalterin Teresa sehr nett und hilfsbereit - wir haben uns abends immer mal auf der Piazza getroffen und ein bisschen gequatscht. Wir kommen gerne wieder.

Daniela L., Bochum, Juli 2017
(Casa Maria Rosaria)

Ogliastro Marina liegt an einer kleinen, idyllischen Bucht und ist sehr kindgerecht. Was wir am Hotel am besten finden: Das Essen! Außerdem ist das Personal sehr freundlich und die Zimmer sind sehr sauber. Für Sightseeing empfehlen wir die Tempel von Paestum und die Altstadt von Agropoli. Toll war auch das Patronatsfest Madonna delle Grazie am 1. und 2. Juli in Ogliastro Marina. Für die Anfahrt raten wir, vom Flughafen Neapel aus mit dem Mietwagen auf der Autobahn bis Battipaglia und dann auf der Landstraße weiter zu fahren. Wir waren schon mehrfach im gleichen Hotel, auch weil es für unsere kleine Tochter ideal ist. Immer wieder gerne!

Britta S., Neuss, Juni / Juli 2017