0941 / 56 76 460


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

 


Unsere Gäste


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

Unsere Gästefotos beweisen, dass der Süden Italiens mit seiner facettenreichen Landschaft, der vielfältigen Kultur und der fröhlichen Lebensart der Menschen immer eine Reise wert ist.


Senden auch Sie uns Ihr schönstes Urlaubsfoto - es lohnt sich!

Von Kunden für Kunden!

Hier finden Sie Erinnerungsfotos unserer Urlauber.

Alle Kommentare und Empfehlungen unserer Kunden befinden sich auch auf den jeweiligen Unterkunftsseiten.

Jede Beantwortung unseres Rückmeldebogens nach Ihrem Urlaub wird mit einer Flasche Bio-Olivenöl oder einer Cilentano-Baumwolltasche belohnt. Selbstverständlich freuen wir uns auch über ausführlichere Reiseberichte mit Fotos oder Videos.

Davon werden jedes Jahr die schönsten Einsendungen mit jeweils einem 50-Euro-Reisegutschein für Fotos und einem 100-Euro-Reisegutschein für Videoaufnahmen prämiert.

Es war einfach alles perfekt: Wir verbrachten unseren Urlaub in einer ruhigen Region mit netten Menschen und einem angenehmen Klima. Das Meer war wunderschön, mit tollem, klarem Wasser und einsamen Buchten. Das Preis-Leistungsverhältnis unseres Hotels war wirklich sehr gut - nettes Personal, gutes Essen, tolle Betreuung und super Aussicht. Wir hatten sogar jeden Tag frisches Wasser zum Mitnehmen im Kühlschrank. Ein besonderes Erlebnis war die Wanderung zur Pozalla Bucht mit netter Restauration (ca. 35 Minuten). Ebenfalls empfehlen können wir die Oasi di Infreschi, eine tolle Lokation mit netter Bedienung. Der abgefüllte Wein schmeckt auch noch zu Hause. Bei der Anfahrt hatten wir außerdem eine klasse Fahrt durch den Cilento. Großer Erholungseffekt - wir kommen auf jeden Fall wieder! 

Anja + Michael S., Lahnstein, Mai / Juni 2017
(Relais Pian delle Starze)

Unser dritter Urlaub in Paestum war wie immer wunderschön. Das Ferienhaus ist großzügig und komfortabel. Wir haben dort gut gelebt, auch dank der netten Vermieterin. An der Region besonders gefallen hat uns Neapel. Außerdem können wir einen Besuch des Klosters in Padula sehr empfehlen. Wir kommen sicherlich noch einmal wieder, weil es hier viel Sehenswertes gibt und die Gegend nicht von Touristen überlaufen ist!
(Zum ausführlichen Reisebericht gelangen Sie hier.)

Christine B., Bonn, Mai / Juni 2017
(Casa Leonardo)

An unserem Urlaub im Cilento war einfach alles toll: die Landschaft, das Meer, die offenen Leute … Der Blick vor dem Haus auf den Sonnenuntergang bei Capri war einmalig - überhaupt der Ausblick vom Haus. Mit dem Vermieter hatten wir einen guten Kontakt. Für Ausflüge können wir z.B. die Grotta azzurra empfehlen, aber auch Palinuro in Verbindung mit einem Bootsausflug. Alles in allem hat uns der Urlaub sehr gut gefallen, weil wir uns in der landschaftlich schönen Urlaubsregion sehr gut entspannen konnten. Vielen Dank auch für die gute Vermittlung. Wir kommen wieder!

Eva F., Penzberg, Mai / Juni 2017
(Villa Belvedere)

Die schönen Strände mit glasklarem Wasser und das ursprüngliche italienische Leben in der Vorsaison machen den Cilento einzigartig. Unsere Unterkunft war ebenfalls toll: der Blick vom Balkon, die Herzlichkeit des Personals, das Haus, die sehr gepflegte Gartenanlage, das Frühstück und der Service. Auch dass wir auf Italienisch verständigen mussten, hat uns sehr gefallen. Wir sind von Napoli bis Palinuro die Küstenstraße entlang gefahren - es war ein Traum! In Caprioli direkt am Strand gibt es außerdem eine chillige Strandbar namens „ANIREIP“, von Palinuro aus erreichbar über einen längeren Strandspaziergang. Wir waren hier sicherlich nicht zum letzten Mal, weil die Region landschaftlich einfach ein Traum ist und man dort noch das echte Italien vorfindet! Deutsche trifft man hier kaum. Jederzeit gerne wieder!

Christiane K.-H. + Björn K., Solingen, Mai / Juni 2017
(Bed & Breakfast Donnasilia)

Unsere Wanderwoche im Cilento mit dem Wanderführer Leonardo hat ganz und gar unseren Erwartungen entsprochen. Besonders toll war die sehr herzliche und humorvolle Begrüßung und Betreuung sowie das sehr freundliche Personal. Es herrschte eine familiäre Atmosphäre. Wir hatten das Glück, in eine sehr harmonische, gleichgesinnte Gruppe zu geraten. Wer solch einen Urlaub bucht, genießt den Luxus der Einfachheit. Durch die noch weitgehend ursprüngliche Natur geführt zu werden und eine noch nicht so ganz vom Massentourismus geprägte Region vorzufinden, war für uns ein wahrer Genuss. Die wohlüberlegten Touren mit herrlichen Ausblicken und den wunderbaren, umwerfend köstlichen Mittagspausen im Schatten von Bäumen mit einfachem, frisch zu bereitetem, sehr gutem und originellem Essen waren wirklich traumhaft. Wir haben es genossen, uns der Führung des sehr sympathischen und erfahrenen Wanderführers anzuvertrauen und haben uns seiner Planung voll und ganz hingegeben. Leonardo hat sich über sein ‚Muss’ hinaus’ auch in seiner Freizeit um unser Trüppchen gekümmert und uns wahrlich schöne Stunden bereitet. Einfach wunderbar! Unser Traum war der Ausflug Monte Soprano mit dem traumhaften Essen in der 'Ziegenfarm' - tolle Eindrücke, sehr entspannt. Das Angebot zum Bootsausflug war ebenfalls top. Wir möchten unbedingt noch einmal einen Urlaub im Cilento verbringen, weil die Ursprünglichkeit hier noch weitgehend erhalten ist!

Martina T.-Z. + Andreas T., Aichwald, Mai / Juni 2017
(Wanderreise "Kultur & Genuss")

Es war eine tolle Wanderreise – von Anfang bis Ende: die Wanderungen und die Gruppe, der Standort und die Umgebung, das Wetter… Der wundervolle Leiter, Leonardo Ricciardi, führte uns sicher und abwechslungsreich über Stock und Stein. Das Hotel ist sehr sauber und hübsch und befindet sich in einer guten Lage. Das Personal war sehr freundlich und die Betreiber äußerst nett. Mein Tipp: Die Spezialität „Fichi Bianci“ kaufen, zu finden in der Enoteca Casaburi in Santa Maria di Castellabate. Außerdem würde ich allen anderen Urlaubern empfehlen, vor Ort ein Auto zu mieten, um Ziele in der Umgebung zu erreichen. Sehr gut funktioniert das z. B. bei Antares91 in Santa Maria. Ich möchte auf jeden Fall noch einmal hierher kommen, weil es mein schönster Urlaub seit Langem war. Alles war super! :-) 

Sonja W., Düsseldorf, Mai / Juni 2017
(Wanderreise "Kultur & Genuss")

Unser Urlaub in Agropoli war wunderschön. Besonders die traumhaften Sonnenuntergänge, die wir von der Terrasse des Ferienhauses aus genießen konnten. Toll waren auch die unglaublich netten und immer bemühten Vermieter, die teilweise im daneben liegenden Haus wohnten. Wir kommen auf jeden Fall bald wieder, weil es noch eine Menge gibt, was wir besuchen möchten!

Hendrik L., Aurachtal, Mai / Juni 2017
(Casetta sulla Scogliera)

Unser Urlaub im Cilento war ein Traum: die Ursprünglichkeit, die Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen, das köstliche Essen, viele Möglichkeiten zur Besichtigung, zur Aktivität … Auch die Ferienwohnung war toll, sehr ansprechend. Am besten gefallen haben uns der herrliche Garten, der Blick in die Berge und zum Meer. Besonders nette Erlebnisse hatten wir mit den Menschen vor Ort: Beim dritten Besuch desselben Strandes (Punta Ligosa) wurden wir von Einheimischen begrüßt und verabschiedet, ebenso wurden wir beim Gemüsehändler unserer Wahl per Handschlag und mit guten Wünschen für unsere Heimfahrt verabschiedet. Es war einer unserer schönsten Urlaube, alles hat gepasst. Das Wetter, die Natur, das Essen, die abwechslungsreiche Umgebung. Unser Vermieter war sehr freundlich und bemüht. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Sigrun + Reiner R., Bad Urach, Mai 2017
(Il Giardino degli Aromi)

Uns hat es sehr gut gefallen: tolle Landschaft, traumhaftes Meer, super Wetter… Auch die Anlage an sich war super: schöne große Wohnung, Pool, tolle Lage (Meer und Stadt sind schnell zu Fuß zu erreichen), freundliches Personal - alles war einwandfrei. Unsere Restaurant-Tipps: „Amore e Mare“ und „Brera“ in Marina di Camerota. Die Gegend ist übrigens ein tolles, anspruchsvolles Rennradrevier. Urlaub und Organisation waren klasse, wir kommen bestimmt wieder!

Claudia + Willi B., Sauerlach, Mai / Juni 2017
(Villa Torre delle Viole)

Wir haben unseren Urlaub im Cilento wieder in vollen Zügen genossen. Es war einfach wieder schön. An der Region gefällt uns besonders die Nähe des Meeres und der Berge und dass man in blühender Landschaft baden und wandern kann. An unserer Unterkunft war alles super, besonders die große Terrasse mit Meerblick und die Lage mitten im Zentrum von San Marco di Castellabate. Ein originelles und nettes Erlebnis war die Weinverkostung beim Vermieter mit Wein vom eigenen Weinberg. Unser Essenstipp: Das Ristorante K. Wir kommen schon seit 2003 in den Cilento und waren sicherlich nicht zum letzten Mal hier, weil die Region einfach sehr abwechslungsreiche Natur und Kultur bietet!

Elisabeth + Richard P., Bad Waldsee, Mai 2017
(Casa Caramico)

Wir haben einen sehr schönen Urlaub im Cilento verbracht. An der Region haben uns besonders die hügelige Landschaft, die Ruhe, das ursprüngliche Italien und der wenige Tourismus gefallen. Das Ferienhaus hat eine tolle Lage und großzügige Räumlichkeiten. Wer gut essen möchte, ist im Agriturismo Valle di San Marco bestens aufgehoben. Für einen Ausflug empfehlen können wir außerdem den Strand Pepe Rosso am Turm bei Caprioli. Noch ein kleiner Tipp für alle, die mit dem Auto anreisen: Über die SS18 ab Battipaglia ist die Anfahrt interessanter und kürzer wie über die Autobahn bis Padula. Wir kommen gerne wieder!

Joachim B., Tübingen, Mai / Juni 2017
(Casa Giulietta)

Unser Urlaub war super – besonders die guten Führungen, die ausgewählten Restaurants, das schon warme Wetter und die vielfältigen Möglichkeiten am Meer und in den Bergen. Das Hotel hat eine einzigartige Lage, direkt am Meer. Da wir ein entsprechendes Zimmer gebucht hatten, konnten wir die Aussicht so richtig genießen. Auch das Essen im Hotel war hervorragend. Unser Geheimtipp für abendliche Unternehmungen: Freitags spielt im Café Pioppi in Pioppi immer eine Liveband – super Musik und italienisches Flair pur. Wir waren nun schon zum zweiten Mal hier und auch beim dritten Mal gibt es sicherlich noch vieles zu entdecken.

B., Esslingen, Mai 2017
(Hotel Da Carmine)

Unser Urlaub war wirklich schön, vor allem die Landschaft mit einer Mischung aus Meer, Küste und Gebirge. An unserem Ferienhaus hat uns vor allem die tolle Lage gefallen und dass man dort sehr viel Platz hat, sowohl innen als auch außen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und haben wundervolle Tage dort verbracht. Deshalb würden wir es jederzeit wieder besuchen und weiterempfehlen. Ein besonderes Erlebnis war das Dorfleben in Pisciotta auf der Piazza und um die Piazza herum. Außerdem haben wir eine fantastische kleine Wanderung am Capo Palinuro gemacht. Schon aufgrund der Landschaft möchten wir gerne noch einmal hierher kommen. Aber auch deshalb, weil es hier total urige Einheimische gibt und zudem noch sehr wenig Touristen. 

Rolf B., Bochum, April / Mai 2017
(Villa Sgambati)

Der Cilento ist im Frühjahr landschaftlich und atmosphärisch einfach ein absoluter Genuss. Alles geht seinen etwas langsamen Gang. Für uns war es sehr angenehm, dass zu der Zeit touristisch noch nichts los ist. Klasse waren auch die Wanderungen im Duft des blühenden Mittelmeerginsters. Das Ferienhaus ist großzügig und ruhig gelegen, mit toller Aussicht und Ausstattung. Vor allem der abendliche Blick auf Acciaroli war ein Genuss. Die Vermieter sind stets zur Stelle, zwei kleine Reparaturen wurden sogar noch am selben Tag behoben. Außerdem war prima organisiert, dass sie uns bei der ersten Anfahrt über die steile Anliegerstraße begleitet haben. Einfach spitze fanden wir das Restaurant „Giradino dei Fiori“ in Celso. Cucina Cilentana vom Feinsten als Höhepunkt einer Wanderung von Acciaroli! Natürlich möchten wir wiederkommen, weil hier alles stimmt: die Menschen sind sehr nett, das Essen sehr gut, die Region sehr gemütlich und man hat ein tolles Meer und eine prima Wanderregion. Uneingeschränkt Empfehlenswert!

Markus S., Neustadt, März 2017
(Villa Belvedere)

Der Garten, der Pool und die Ruhe auf dem Grundstück sind einfach herrlich! Auch das ursprüngliche Italien hat uns super gefallen und wir möchten es noch besser kennenlernen, daher kommen wir sicher wieder!

Reinhold W., Kirchenthumbach, Juli 2016
(Il Giardino degli Aromi)
Hartmut W. schickte uns diese Blumenpracht aus seinem Urlaub im Cilento im Juni 2016
(Casa Menaica)
Bianca S. schickt uns diese stimmungsvollen Bilder aus ihrem Urlaub in L'Elisea im Juni 2016:
(L'Elisea)

In dieser Region gibt es noch so viel zu sehen - sechs Tage waren einfach zu kurz. Die vielen Buchten und Sandstrände sind einfach herrlich! Mit dem Hotel waren wir auch sehr zufrieden: das Essen war lecker und der Speisesaal hat einen wunderbaren Meerblick. WIr waren viel unterwegs: wandern, bootfahren oder Ausgrabungen besichtigen. 

Albuin R., I-Eppan, Juni 2016
(Hotel Da Carmine)

Wir haben unseren Aufenthalt hier sehr genossen! Das Haus hat eine sehr schöne Lage, eine super Ausstattung und bietet einen wunderbaren Ausblick von den Terrassen. Auch mit dem Vermieter verstanden wir uns super. Marina di Camerota ist zudem ein wunderschöner Urlaubsort der noch ursprünglich italienischen Region. Unser Tipp: eine Bootsfahrt von Scario in die Marcellino-Badebucht! Wir waren nicht zum letzen Mal hier!

Annette & Heiko H., Plaue, Juni/Juli 2016
(Villa Nicoletta)

Die cilentanische Landschaft ist einfach toll, das Meer sauber und zudem ist kein Massentourismus in der Region zu verzeichnen. Wir waren nun zum zweiten Mal im Hotel Calanca und freuten uns besonders darüber, dass wir unsere Mahlzeiten draußen unter Olivenbäumen einnehmen konnten! Das Essen war vorzüglich: sowohl das Frühstücksbuffet mit viel frischem Obst und landestypischen Speisen als auch das Abendessen, besonders die leckeren Fischgerichte sind hier hervorzuheben! Das Personal war immer aufmerksam und nett, aber besonders die deutschsprachige Betreuung durch Tiziana war optimal!
Unser besonderes Erlebnis: Nach dem Ausfall der Wanderreise 'Auf den Spuren der italo-griechischen Mönche' hatte Tiziana ein Treffen mit Catharina und Rafaele organisiert. Mit drei anderen Hotelgästen machten wir eine herrliche Wanderung von Palinuro bis Camerota. Im 'Rifugio' von Salvatore wurden wir von der Familie von Rafaele köstlich bewirtet und Rafaele hat viel über die Mönche und die Natur erzählt, was uns Catharina übersetzte!
Insgesamt ein toller Urlaub, wir kommen gerne wieder!

Dagmar & Dietrich H., Hannover, September/Oktober 2016
(Hotel Calanca)