Paestum ist das Tor in die grüne und authentische Welt des Nationalpark Cilento. Zugleich sind die Ausgrabungen, die dank ihrer griechischen Tempel weltberühmt sind, seine bedeutendste kulturhistorische Stätte. So verwundert es nicht, dass Paestum als Ausflugsziel ganz oben auf der „To-do-Liste“ der Kampanien-Urlauber steht.

Das Museum und die Ausgrabungen sind das ganze Jahr über geöffnet. Da der italienische Staat als ihr Träger fungiert, profitieren die Besucher von Paestum jeden ersten Sonntag im Monat von der Initiative „Domenica al Museo“ (derzeit leider nur von Oktober bis März). Dann ist der Eintritt zu allen staatlichen Museen und Ausgrabungsstätten frei.

Donnerstags ist in Paestum der Eintritt frei

In diesem Jahr genießen Urlauber sogar noch weitere Vorteile. Bis zum Dezember gilt: an jedem Donnerstag ab 18.00 Uhr ist der Eintritt in die Archäologische Ausstellung und zu den Tempeln frei.

Es ist Teil der nationalen Initiative #iovadoalmuseo („Ich gehe ins Museum.“). Der letzte Einlass ist dabei um 18.50 Uhr. Um 19.30 Uhr muss der Rundgang schließlich beendet sein.

paestum eintritt museum

Das Highlight im Museum von Paestum ist das Grab des Turmspringers.

Regulärer Paestum Eintritt

Wer für seinen Besuch mehr Zeit einplanen möchte oder den Donnerstagabend lieber in der Abendsonne am Meer verbringt, findet hier noch einmal eine kurze Übersicht über die regulären Paestum Eintrittspreise 2019:

  • Museum + Ausgrabungen (Tempel): 12 Euro p.P. | reduzierter Eintritt 2 Euro p.P. (i.d.R. bis 25 Jahre)
  • Familienticket (2 Erwachsene + ein oder mehrere Kinder bis 25 Jahre): 20 Euro
  • Kombiticket (gültig für 3 Tage für den Besuch von Paestum und Velia): 14 Euro p.P. | reduzierter Eintritt 4 Euro p.P.
  • Eintritt nur Museum (wenn die Ausgrabungen geschlossen sind): 6 Euro p.P. | reduzierter Eintritt 2 Euro p.P.
  • Eintritt nur Ausgrabungen (wenn das Museum geschlossen ist, i.d.R. jeden ersten Montag im Monat): 8 Euro p.P. | reduzierter Eintritt 2 Euro p.P.

Aperitif in Paestum mit Slow Food Cilento

An jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat ist am Abend nicht nur der Eintritt frei, sondern in Kooperation mit Slow Food Cilento wird ein durch und durch cilentanischer „Aperitivo“ angeboten. Dieser kostet 5 Euro p.P. und kann direkt an der Museumskasse bezahlt werden, wo man das kostenfreie Eintrittsticket holen muss.

paestum slow food aperitif

An jedem zweiten Donnerstag wird in Paestum ein Slow Food-Aperitif veranstaltet.

Um die Häppchen, die Teil des Aperitifs sind, kümmern sich abwechselnd verschiedene Spitzenköche aus dem Cilento. Sie alle sind Mitglied in der Slow Food-Vereinigung. In ihren Küchen finden sich fast ausschließlich lokal hergestellte und traditionelle Lebensmittel bzw. Zutaten der Dieta Mediterranea.

Und auch der Aspekt der Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle. Vor allem kleine Familienbetriebe und Bio-Initiativen werden von Slow Food unterstützt und in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt.

Man darf also auf fantasievolles und sehr leckeres “Finger-Food” gespannt sein. Dazu gibt es natürlich regionale Weine oder alternativ gern einen erfrischenden Cocktail.

Ferienunterkunft in Paestum

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

 

 

Veröffentlicht in: Allgemein