Anfangs war es die Suche nach einem Olivenöl, am Ende fanden wir uns an den Ufern des tosenden Calore-Flusses in Felitto wieder. Nun aber von vorn:

Über einen Freund in Marina di Camerota lernten wir Marco Rizzo, einen jungen, aufstrebenden Olivenölproduzenten aus Felitto kennen. Sehr viel Gutes hatten wir über sein Öl und über Felitto selbst gehört. Da mussten wir einfach hin! Eine einstündige Fahrt von Marina di Camerota in die „Terra incognita“ lag vor uns. Unsere Arbeit führt uns nur selten in das Hinterland des Nationalpark Cilento.

Pünktlich um 13 Uhr erwarteten uns am Fuße der Calore-Schlucht, in der Località Remolino, Marco, Davide und Gennaro, die uns auf eine Wanderung durch eines der intaktesten Ökosysteme des Cilento eingeladen hatten. Da wir aber in Italien sind, hieß es zunächst einmal MANGIARE – essen!

Neben einem Grill- und Picknickplatz gibt es hier eine kleine Trattoria mit guter Hausmannskost und selbst gemachtem Wein. Da es uns nun endlich einmal nach Felitto verschlug, waren die Fusilli Pflicht. Die Nudeln werden von den Frauen des Ortes traditionell in Handarbeit hergestellt und haben wenig Ähnlichkeit mit denen, die wir aus dem Supermarkt kennen. Eher erinnern sie an dicke Spaghetti. Lecker sind sie in jedem Fall!

Wanderschuhe an und hinauf in die Calore-Schlucht

Gennaro, Marco und Davide führen uns durch die Calore-Schlucht.

Gut gestärkt, führen uns Marco, Davide und Gennaro in die Gole del Calore. Zu unserer Rechten bricht sich der Fluss geräuschvoll seinen Weg durch den Kalkstein. Es ist beeindruckend.

Um uns herum wiegen seltene Farne, Myrte und Baldrian. Die hohen Eschen, Erlen und Ahornbäume spenden Schatten und verdichten sich zu unserer Linken zu einem tiefgrünen Wald.

Das Rauschen des Calore verwandelt sich in ein regelrechtes Donnern als wir die Ponte di Pretatetta erreichen. Ein riesiger Fels, eingekeilt zwischen den eng gegenüberliegenden Flussufern, bildet eine natürliche Brücke über den tosenden Strom. Über eine Holzleiter klettern wir hinauf und beobachten, wie sich der Calore mit voller Kraft durch die enge Schlucht presst.

Am Ende der Wanderung zeigt sich der Calore-Fluss von seiner sanften Seite.

Uns wird mulmig bei dem Gedanken, dass Urlauber hier tatsächlich Canyoning wagen. Eher würden wir mit dem Kanu gemütlich die Schlucht erkunden und Bekanntschaft mit dem scheuen Fischotter machen.

Früher, so erzählt uns Gennaro, wurde am Calore Holzkohle gewonnen. Mit ein bisschen Phantasie erkennt man, wo genau die Köten einst standen. Später, zu Beginn des vorigen Jahrhunderts, versorgte der Fluss den Ort Felitto mit Elektrizität. Seitdem ist die Gole del Calore von menschlichen Eingriffen unberührt.

Ein Glück für Wanderer und Naturliebhaber, denn sie finden hier ein grünes Paradies mit zahlreichen Möglichkeiten:

Wanderungen auf gekennzeichneten Wegen zur Pretatetta, zur Grotta di Bennardo oder zur Ponte Medievale di Felitto (ganzjährig; an gutes Schuhwerk denken!)
Kanufahren (01.07.-15.09.; täglich 09.30 Uhr – 18.30 Uhr; nicht bei Regen; ohne Anmeldung möglich)
Tretbootfahren (01.07.-15.09.; täglich 09.30 Uhr – 18.30 Uhr; Dauer ca. 30 min; nur mit Guide; nicht bei Regen; ohne Anmeldung möglich)
Canyoning (Juni – September; nur nach vorheriger Buchung an info@goledelcalore.it; mit Guide; Ausrüstung wird vor Ort gestellt; Strecke ca. 4 km)

Start- und Treffpunkt ist jeweils die Località Remolino.

Felitto: Zentrum mit den 8 Türmen

Blühender Jasmin verströmt seinen süßen Duft in Felittos mittelalterlichen Gassen.

Im 5. Jh. n. Chr. entstanden, lohnt sich ein Rundgang durch den mittelalterlichen Ortskern Felittos. Von der einstigen Befestigungsanlage sind noch 8 Türme erhalten. Unter wehenden Bettlaken hindurch gelangen wir über die schmalen, gepflegten Gassen zu der auf Fels gebauten, imposanten Dorfkirche Chiesa dell’Assunata.

Überall verströmt der blühende Jamin seinen betörenden Duft. Es ist schön in Felitto. Bei Gelegenheit kommen wir wieder!

 

 

Informationen zu den Aktivitäten in der Calore-Schlucht, zu geführten Touren durch Felitto, zu Olivenöl- und Weinverkostungen + Verkauf gibt es bei Marco Rizzo, Davide & Co. unter 0039.0828.1818004 oder an info@goledelcalore.it.

Veröffentlicht in: Allgemein