0941 / 56 76 460

Slow Food zum Selbermachen

Exklusiv vom 22. bis 29. Oktober 2016: Reise zu Slow Food-Produzenten im Cilento

Regensburg, 24.06.2016: Auf einer malerischen Anhöhe oberhalb von Pollica, ausgezeichneter Città Slow im Herzen des Nationalpark Cilento, lebt und arbeitet die sympathische wie patente Gabriella Mazziotti. Im familiengeführten Agriturismo Al Sentiero gibt sie den Ton an – drum herum ein Meer aus knorrigen Olivenbäumen, acht Ziegen und ein paar Gänse, die über das weitläufige Gelände schnattern. Wer bei Gabriella zu Gast ist, darf bei der täglichen Arbeit auf dem Landgut gern mit anpacken. Bei den Mazziottis entstehen noch in echter Handarbeit die eingelegten Oliven Salella Ammaccate und der würzig-aromatische Ziegenkäse Cacioricotta. Beides sind anerkannte Slow Food-Produkte aus dem Cilento. Auf die eigene Herstellung dieser und auf weitere einzigartige Köstlichkeiten dürfen sich die Teilnehmer der von Cilentano aus Regensburg organisierten Reise zu einigen der lokalen Slow Food-Produzenten im Oktober dieses Jahres freuen.

Gemeinsam Ziegen melken und Oliven pflücken

Ihre Ziegen melkt Gabriella an jedem Morgen von Hand. Das gemeinsame Melken ist sogleich der Einstieg in die Welt der cilentanischen Slow Food-Produzenten. Danach heißt es Ziegenmilch erhitzen, rühren, noch mehr rühren, eindicken und die Masse in runde Gitterkörbe einfüllen. Schritt für Schritt entsteht gemeinsam der cremig-weiße Cacioricotta. Reift er darin nur wenige Tage nennt man ihn auch „Primosale“, ein zartschmelzender Ricotta, der sich hervorragend als Antipasto eignet.

Ab September dreht sich Gabriellas Arbeit rund um die Oliven. Als Mitglied der Cooperativa Nuovo Cilento liefert sie ihre bio-zertifizierten Oliven an die moderne Ölmühle in San Mauro Cilento. Um ein hochwertiges Öl zu erhalten, werden die Früchte schonend und von Hand geerntet. Eine körperlich durchaus herausfordernde Arbeit, die jedoch ein jeder Reiseteilnehmer spätestens mit dem frisch gepressten Olivenöl in Händen schnell vergessen hat.

Eine ebenso schonende und auserlesene Ernte erfahren die Salella-Oliven. Die kräftig grüne Olivensorte wird hier im Cilento von nur noch sehr wenigen Olivenbauern aufwendig nach traditioneller Art zu den Olive Salella Ammaccate verarbeitet. Mit einem Meeresstein zerdrückt man Frucht für Frucht, entkernt sie und legt sie in Wasser und anschließend in eine Salzlake ein. Über mehrere Tage werden Wasser und Lake täglich gewechselt bis die zerdrückten Oliven dicht gepresst in Olivenöl eingelegt werden. Nur wer diesen Prozess komplett in Handarbeit und nach althergebrachtem Rezept erledigt, darf Mitglied des Presidio Slow Food werden. 

Was ist eigentlich Slow Food?

Die Presidi Slow Food sind weltweit so verstreut wie vielfältig. Im Cilento gibt es momentan acht dieser Slow Food-Netzwerke, denen neben Produzenten auch Händler, wissenschaftliche Experten und Köche angehören. Nachhaltigkeit, lokale Traditionen, Authentizität und Qualität zählen zu den Hauptprämissen der Presidi Slow Food. 

Die Alici di Menaica, ein aus der griechischen Antike überliefertes Rezept eingelegter Sardellen, gehört ebenso zu den anerkannten Slow Food Produkten wie die Olive Salella Ammaccate und der Cacioricotta. Im Cilento leben heute nur noch sehr wenige Fischer, die die Alici nach Menaica-Tradition in von Hand geknüpften Netzen fangen und einlegen. Einer von ihnen ist der junge Antonio Vassallo. Ein Ausflug zu Antonio in das Fischerdorf Acciaroli ist daher ein absolutes Muss.  

Kein Presidio Slow Food, aber ein echtes Cilento-Produkt sind die Fichi Bianchi del Cilento. Auf geradezu künstlerische Weise werden diese weißen Feigen in Antonio Longos Azienda Santomiele in Prignano Cilento verarbeitet. Seine Lieblingskreation, den süßen Melassa, serviert Antonio am liebsten auf feiner Ricottacreme. Es ist eines von vielen ganz außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen, welche auf dieser Reise zu erleben sind.

3.889 Zeichen

Weiterführende Informationen sowie Programmdetails unter
http://www.cilento-ferien.de/erlebnisreisen/reise-zu-slow-food-cilento.html 


Hintergrundinformationen:

Cilentano hat sich auf die Vermittlung von persönlich ausgewählten Ferienunterkünften in Süditalien spezialisiert. 1999 gegründet, ist das Regensburger Unternehmen heute der größte Anbieter von Ferienwohnungen und -häusern im Cilento und hat rund 200 Objekte in Süditalien (Cilento, Amalfiküste, Sizilien, Kalabrien, Apulien) im Programm. Außerdem veranstaltet Cilentano Genuss- und Wanderreisen und hat einen Kochkurs im Programm. Die Homepage www.cilentano.de bietet umfassende Informationen und viele Fotos zum Angebot von Cilentano. Ferienwohnungen und -häuser aller Preisklassen, Landhäuser, B&B-Unterkünfte und Hotels sind ebenso wie Gruppenreisen detailliert beschrieben und direkt buchbar.

Cilentano ist Mitglied im „forum anders reisen“, einer Organisation von Reiseveranstaltern, die sich dem sanften Tourismus verpflichtet fühlen. Seit 2010 trägt das Regensburger Unternehmen zudem das CSR-Siegel, das für umwelt- und sozialverträgliches Wirtschaften verliehen wird.

Der Cilento beginnt etwa 100 Kilometer südlich von Neapel. Zwischen Paestum im Norden, den Monti Alburni im Osten und Sapri im Süden liegt ein Paradies für Aktivurlauber und Genießer. Der zweitgrößte Nationalpark Italiens und UNESCO-Weltkulturerbe Cilento ist vom Massentourismus verschont geblieben. Der unmittelbare Kontrast zwischen der Küste mit feinen Sandstränden und dem hügeligen Hinterland mit bis zu 1.900 Meter hohen Bergen macht das Gebiet besonders für Wanderer und Naturliebhaber interessant.

Die Reise zu den Slow Food Produzenten findet von 22. bis 29. Oktober 2016. Ab 650 Euro/ Person. Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer im Agriturismo Al Sentiero der Familie Mazziotti in Galdo di Pollica. Inkl. Halbpension, Cacioricotta-Herstellung, Olivenernte mit Ölpressen bei der Cooperativa Nuovo Cilento, Olive Salella Ammaccate-Herstellung, Ausflüge na 

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an: 

Cilentano GmbH

Ina Wickenhagen
Ludwig-Eckert-Str. 10
93049 Regensburg

Tel. (0941) 567646-0
Fax (0941) 567646-1

E-Mail: info@cilentano.de  
Internet: www.cilentano.de   

Zurück zur Übersicht...