0941 / 56 76 460

Individuelle Genussreise


Kulinarisch steckt der kleine Landstrich Cilento, der als Nationalpark bisher vor allem Aktiv– und Badeurlaubern bekannt war, voller Überraschungen.

Bio & Slow - Das sind die Attribute, die Landwirtschaft und Küche vielerorts kennzeichnen und Ausdruck der cilentanischen Lebensart sind.

 

Individuelle Genussreise


Kulinarisch steckt der kleine Landstrich Cilento, der als Nationalpark bisher vor allem Aktiv– und Badeurlaubern bekannt war, voller Überraschungen.

Bio & Slow - Das sind die Attribute, die Landwirtschaft und Küche vielerorts kennzeichnen und Ausdruck der cilentanischen Lebensart sind.

Kulinarische Entdeckungstour durch den nördlichen Cilento

Kulinarisch

Bereits in Paestum, dem nördlichen Tor zum Cilento, erwartet Reisende eine wahre Gaumenfreude. Der cremige, weiße Büffelmozzarella wird in der ca. 500 km2 umfassende Sele-Ebene traditionell hergestellt. Sie zählt zu den fruchtbarsten Gegenden Kampaniens und bietet nicht nur den beeindruckenden Wasserbüffeln, sondern auch modernen Bio-Betrieben, Käsereien, Olivenölproduzenten und Winzern ein ideales Zuhause.

Traditionell

Zugleich gilt der Cilento als die Wiege der „Dieta Mediterranea“. Dies bedeutet jedoch keinesfalls Fasten, sondern gesundes und ausgewogenes Schlemmen. Es war das außergewöhnlich hohe Alter vieler Cilentani, das den amerikanischen Ernährungswissenschaftler Ancel B. Keys in der Nachkriegszeit zu seinen Studien der Mittelmeerküche im Allgemeinen und der cilentanischen Küche im Besonderen bewegte. Bis zu seinem Tod im Jahr 2004 lebte er in dem kleinen Küstenort Pioppi, in dem er die Idee des „Slow Food“ mit auf den Weg brachte.

Modern

Ob in exponierter Lage oder versteckt in kleinen Gassen – im Cilento unserer Tage leben charmante Slow Food-Restaurants die Idee der Mittelmeerdiät allerorten weiter.

Verschrieben hat sich dieser Philosophie auch das Hotel e Ristorante Da Carmine in Ogliastro Marina, das für seine hervorragende Fischküche bekannt ist. Die direkte Lage am Meer und der zugehörige Privatstrand machen das Da Carmine zum perfekten Ausgangspunkt für unsere individuelle Genussreise, die Sie durch den nördlichen Cilento führen wird.

Programm - Montag bis Samstag

1. Tag: Anreise und Abendessen im Hotel Da Carmine in Ogliastro Marina (Castellabate). Mit Blick auf das Meer und die prägnante Landspitze Punta Licosa erhalten Sie einen ersten kulinarischen Vorgeschmack auf die kommenden Tage.

2. Tag: Am Vormittag ist eine Besichtigung mit kleiner Verkostung bei der Bio-Büffelfarm Tenuta Vannulo in Paestum vorgesehen. Den sanften Wasserbüffeln ganz nah, schauen Sie zu, wie der cremige Büffelmozzarella entsteht. Die Azienda Agricola wurde von Großvater Antonio Palmieri zu Beginn des 20. Jh. gegründet, 1988 entstand die Käserei Vannulo. Die Familie setzte von Anfang an stark auf die Nachhaltigkeit und die Qualität ihrer Produkte. Neben dem Mozzarella erfreuen sich vor allem moderne Kreationen wie Büffeljoghurt und Büffeleis immer größerer Beliebtheit. Unser Tipp: Besuchen Sie die griechischen Tempel von Paestum. Ein Spaziergang über die Ausgrabungsstätte und ein Besuch im angrenzenden Archäologischen Museum runden den Ausflug nach Paestum ab.

Das Abendessen des heutigen Tages findet im Fischrestaurant Perbacco in Santa Maria di Castellabate statt. Am wunderschönen Stadtstrand des Ortes gelegen, kann man sich zwischen Antipasto, Primo, Secondo und Dolce gemütlich dem allabendlichen Treiben des einstigen Fischerdorfes hingeben.

3. Tag: In Prignano Cilento lädt die Familie De Conciliis auf ihrem Weingut zu einer Verkostung erlesener Cilento-Weine ein. Was Vater Alessandro in den 50er Jahren einst als Hobby begann, führen die Kinder Bruno, Paola und Luigi seit 1996 sehr professionell und mit viel Erfolg fort.

Zwischen Agropoli und Prignano reifen die für Kampanien und den Cilento typischen Rebsorten Aglianico (Rotwein) und Fiano (Weißwein). In den beeindruckenden Edelstahl- und Holzfässern reifen seit 2015 auch erstmals reine Bio-Weine.

Unser Tipp: Nach einer Weinprobe tut ein wenig frische Luft stets gut. Unweit der Rebstöcke führt von der Badebucht Baia di Trentova südlich von Agropoli ein Panoramawanderweg zur Punta Tresino und schließlich weiter nach Santa Maria di Castellabate. Der Weg lohnt vor allem wegen der fantastischen Sicht auf den Golf von Salerno im Norden und die Punta Licosa im Süden.

Zu Abend essen Sie im Hotel Da Carmine.

4. Tag: Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen der Fichi Bianchi del Cilento, ein DOP-Produkt. Die moderne und elegante Azienda Santo Miele in Prignano Cilento zaubert aus der Weißen Feige wahre Köstlichkeiten, von denen genascht werden darf.

Der Name Santo Miele geht auf den Ort zurück, in dem der Großvater des heutigen Inhabers, Antonio Longo, den Betrieb 1930 gründete. Seit 1999 hält Antonio die Fäden in der Hand und hat den Sitz des Unternehmens in eine alte Ölmühle vor den Toren Prignanos verlegt.

In Handarbeit stellen die 15 Angestellten wahre Kunstwerke aus den getrockneten Früchten her, die im September von 32 Kleinbauern aus der Gegend geerntet werden.

Am frühen Abend heißt Sie Luisa Cavaliere in ihrem B&B und Ristorante La Giacaranda in San Marco di Castellabate willkommen. Luisa ist passionierte Slow Food-Köchin und bietet seit vielen Jahren individuelle Kochkurse an. Auch Sie dürfen heute selbst zum Kochlöffel greifen. Gemeinsam mit Luisa bereiten Sie das Abendessen zu und erfahren mehr über die kulinarischen Traditionen des Cilento.

5. Tag: Es ist das flüssige Gold des Cilento, welches Sie am heutigen Vormittag nach San Mauro Cilento zur Cooperativa Nuovo Cilento führt. In einer modernen Anlage wird das Olivenöl, eines der Fundamente der italienischen Küche, gepresst. Wie genau dieser Vorgang vonstatten geht, wird bei einem kurzen Rundgang mit anschließender Verkostung erläutert. 

Unser Tipp: Der kleine Fischerort Pioppi im Herzen des Cilento wirkt zunächst unscheinbar, hat jedoch einiges zu bieten. Im Palazzo Vinciprova ist eines der meist besuchten Museen Kampaniens untergebracht. Das Museo Vivo del Mare erstreckt sich über zwei Etagen und zeigt in insgesamt 12 Aquarien die bunte Unterwasserwelt der Cilento-Küste. Auf der zweiten Etage ist zudem eine Dauerausstellung zur „Dieta Mediterranea“ zu besichtigen, welche dem Leben und dem Arbeiten Ancel B. Keys gewidmet ist.

In Pioppi essen Sie im modernen Fischrestaurant Suscettibile zu Abend. Der Großvater des Kochs und Eigentümers, Antonio Morinello, war ein enger Vertrauter Ancel B. Keys. Nach vielen Jahren in den USA ist Antonio schließlich nach Pioppi zurückgekehrt und setzt die Prinzipien Keys in ausgefallenen Kreationen fort. Nicht minder beeindruckend ist die große Terrasse des Restaurants mit Blick auf die untergehende Sonne.

6. Tag: Ausgiebig geschlemmt und die Schön- und Besonderheiten des Cilento erkundet, heißt es nun Abschied von Ogliastro Marina nehmen. Selbstverständlich ist auch eine Verlängerung Ihres Aufenthaltes im Hotel Da Carmine möglich.


Unterkunft

Am Südufer der bezaubernden Landspitze Punta Licosa und unmittelbar am (Privat)-Strand liegt das familiär geführte Hotel e Ristorante Da Carmine. Aufgrund seiner ausgezeichneten Küche hat es sich im Cilento weithin einen Namen gemacht.

Die vier symphatischen Verrone-Brüder machen aus dem kleinen Cilento-Hotel einen Ort zum Wohlfühlen, Genießen und Entspannen. Gastfreundschaft ist hier seit vier Jahrzehnten eine Herzensangelegenheit.

Die komfortablen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Sat-TV mit deutschen Sendern, einen freien W-Lan-Zugang, Safe, Klimaanlage, Minibar, Haartrockner, Bad mit Dusche/WC/Bidet und Balkon.

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer (DZ) bzw. Einzelzimmer (EZ) mit Balkon mit Frühstück
  • Kosten für die Führungen durch die Betriebe und Verkostungen
  • Kochkurs mit Abendessen bei Luisa Cavaliere
  • Abendessen im Da Carmine, Perbacco und im Suscettibile (3 Gänge, 1 Fl. Wasser, Hauswein)

Preise pro Person:

Termine Preise DZ Preise EZ Verfügbarkeit
Sa, 01.07. - Mo, 31.07.2017 Preise DZ 765 EUR Preise EZ 840 EUR Plätze frei
Mo, 31.07. - Sa, 02.09.2017 Preise DZ 920 EUR Preise EZ 1.020 EUR Plätze frei
Sa, 02.09. - Sa, 21.10.2017 Preise DZ 705 EUR Preise EZ 765 EUR Plätze frei

Sonstiges:

  • Wichtig! Reisebeginn ist jeweils montags.
  • Anreise sowie Transfers zu den Agrarbetrieben und Restaurants nicht im Preis enthalten. Eigener PKW oder Mietwagen erforderlich.
  • Die Führungen sowie Verkostungen finden in englischer Sprache statt.

Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten:

  • Doppelzimmer: ab 50 Euro pro Person und Tag mit Halbpension
  • Einzelzimmer: ab 60 Euro pro Tag mit Halbpension.

Veranstalter:
Cilentano GmbH // Ludwig-Eckert-Str. 10 // 93049 Regensburg

Informationen zur Anreise:

Bei einer Anreise mit der Bahn (Nachtzug) beraten Sie die Bahnspezialisten von Titanic-Reisen gerne bei der Organisation der Reise (günstige Gruppenfahrscheine, Liege- und Schlafwagen...). Tel.: 030/61 12 97 97. E-Mail: titanic-bahn@web.de. Der Zielbahnhof ist Salerno. Gern sind wir Ihnen bei der Anmietung eines Mietwagens ab Salerno behilflich.

Ab dem Flughafen Neapel gelangen Sie ebenfalls per Mietwagen in den Cilento. Wir empfehlen eine Buchung noch von zu Hause aus über unseren Partner Sunny Cars. Mit wenigen Klicks erhalten Sie schnell und einfach eine Übersicht über die günstigen Angebote inkl. Versicherung.